Mehr zum Forum

Mehr zur Hypnose

Hypnosetherapie

Datenschutz

Autor Thema: Nochmal HP Psychotherapie  (Gelesen 58472 mal)

Offline fimbel

  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 21
Nochmal HP Psychotherapie
« am: 17. Aug 2007, 16:01 Uhr »
Hallo,

ich möchte gerne (in Krefeld) den HP Psycho machen. Hat jemand Erfahrungen mit den Prüfungen in Krefeld?

Ich hatte bisher gedacht es ohne Vorbereitungskurs zu machen. Ist dazu zu raten?

Ansonsten was haltet Ihr von den Angeboten von den Großen Fernlehrgangsanbietern SGD oder ILS?

Danke

Thomas

Sandy

  • Gast
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #1 am: 18. Aug 2007, 12:45 Uhr »
Die Fernschulen sind teilweise teurer, als die Heipraktikerschulen vor Ort!. Gibt es bei Dir keine HP-Schule in der Nähe? Ich werde irgendwann den psych. HP machen. Über die HP-Schule in Flensburg. Die bieten in dieser Ausbildung auch NLP und Hypnose an. Das hat bisher noch kein Anbieter mit angeboten. Ich finde die Kombi für den psych. HP wundervoll gelungen.

Offline MindCore

  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 1.131
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #2 am: 18. Aug 2007, 12:54 Uhr »
Moinsen,
Zitat
Die bieten in dieser Ausbildung auch NLP und Hypnose an. Das hat bisher noch kein Anbieter mit angeboten. Ich finde die Kombi für den psych. HP wundervoll gelungen.
Meinst du als zusätzliche Kursangebote & und beziehst du dich hierbei nur auf Flensburg oder Deutschlandweit?
Ich erinnere mich an viele Anbieter hier in Hamburg die auch Hypnose und vereinzelt auch NLP anbieten, aber nur als Grundlagentraining für Laien. Wie ist das in Flensburg, Flenst das da besser?  :)

Gruß Eddie

Offline MindCore

  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 1.131
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #3 am: 18. Aug 2007, 13:25 Uhr »
Moinsen nochmal,
Zitat
Ich hatte bisher gedacht es ohne Vorbereitungskurs zu machen. Ist dazu zu raten?
Ansonsten was haltet Ihr von den Angeboten von den Großen Fernlehrgangsanbietern SGD oder ILS?

Von den beiden Fernstudiengängen habe ich schon mal was gehört, aber aus Mangeln an Interesse Abstand genommen. Im Grunde kannst du auch schon jetzt vor dem Gesundheitsamt antanzen und deine Prüfung ablegen.  Ob du aber genug Hintergrundwissen mitbringst, weiß ich nicht- und ob du einen Vorbereitungskurs benötigst oder nicht hängt von deinem jeweiligen Wissensstand ab.

Es könnten drei Möglichkeiten geben um dich auf die Prüfung vor dem GHA vorzubereiten.

1.) Eine HP Schule ganz in deiner Nähe
2.) Fernlehrgänge
3.) Selbststudium

1.) Wenn du jemand bist der sich auch gerne mit anderen Kursteilnehmer trifft um z.B. Gruppenarbeit zu praktizieren , oder um vor Ort Fragen zu stellen die dann mit Sicherheit auch beantwortet werden können, wäre eine Ausbildung "vor Ort" sinnvoller.

2.) Du kannst anfangen wann immer du willst, ein Fernlehrer korrigiert deine Hausaufgaben und überwacht Deinen Erfolg. Ob das noch heute aktuell ist musst du bei dem jeweiligen Institut erfragen. Auch hier bewegt sich eine deutliche Ersparnis gegenüber eine Schulung.

3.) Du studierst wann immer willst, kannst dein Lerntempo selber einteilen und hast eine zeitlich unbeschränkte Nutzungsdauer. Eine deutliche Ersparnis gegenüber eine Schule oder einem Fernlehrgang.

Es gibt mit Sicherheit noch viel mehr Gründe, und selbstverständlich auch Contras, aber fürs erste sollte das erstmal reichen und was für dich das beste ist, kannst nur DU dir selber beantworten.  :)


Gruß Eddie

Barbara

  • Gast
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #4 am: 18. Aug 2007, 14:05 Uhr »
Hallo Thomas,

Lutz hatte den Link bereits in einem anderen Thread gepostet.

Wenn du magst, schau dir die Fragen an, die bei einer Prüfung vor dem Gesundheitsamt auf dich zukommen könnten. Und dann kannst du entscheiden, ob du ohne Vorbereitungskurs und/oder ohne Heilpraktikerschule solche Fragen beantworten kannst. :)

> Prüfungsfragen <

Lieben Gruß
Barbara

Offline fimbel

  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 21
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #5 am: 18. Aug 2007, 18:50 Uhr »
Hi,

vielen Dank für die Tipps. Also eine HP Schule in der Nähe gibt es sicher, aber über Monate hinweg beispielsweise 2 x pro Woche irgedwohinzugehen ist überhaupt nicht mein Ding, lieber Fernkurs und einen Block Präsenzkurs. Daher kam ich auf ILS & Co.

Ich denke ich versuche es erstmal mit Eigenstudium.

Ansonsten bin ich für alle weiteren Infos dankbar.

Grüße

Thomas

Sandy

  • Gast
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #6 am: 19. Aug 2007, 15:00 Uhr »
Moinsen,
Zitat
Die bieten in dieser Ausbildung auch NLP und Hypnose an. Das hat bisher noch kein Anbieter mit angeboten. Ich finde die Kombi für den psych. HP wundervoll gelungen.
Meinst du als zusätzliche Kursangebote & und beziehst du dich hierbei nur auf Flensburg oder Deutschlandweit?
Ich erinnere mich an viele Anbieter hier in Hamburg die auch Hypnose und vereinzelt auch NLP anbieten, aber nur als Grundlagentraining für Laien. Wie ist das in Flensburg, Flenst das da besser?  :)

Gruß Eddie

Ich weiß nicht, ob wir aneinander vorbeireden - ähm schreiben - es geht um NLP u. Hypnose in der psych. Ausbildung HP. Hab ich bei den Fernschulen bisher noch nicht gesehen.

http://hps-kastanienhof.de/cms/front_content.php?idcat=88

Wenns anders ist .... natürlich für Anfänger ... aber ich finde das Angebot dennoch gut. Wenn ich persönlich weiter bin, ist das ja nicht hinderlich. Aber Fernschulen sind sehr teuer, da kann man sich lieber richtig in einer HP Schule vorbereiten lassen.

Klar flenst es sich in Flensburg besser! Was meinst Du denn?  ;D

Offline MindCore

  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 1.131
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #7 am: 19. Aug 2007, 15:24 Uhr »
Moinsen,
Zitat
Ich weiß nicht, ob wir aneinander vorbeireden - ähm schreiben - es geht um NLP u. Hypnose in der psych. Ausbildung HP. Hab ich bei den Fernschulen bisher noch nicht gesehen.
aso, mir war nicht klar das du deine Ausbildung an einer Fernschule absolvieren möchtest.  :)
Zitat
Klar flenst es sich in Flensburg besser! Was meinst Du denn? 
  :)

Gruß Eddie



Sandy

  • Gast
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #8 am: 19. Aug 2007, 18:08 Uhr »
Moinsen,
Zitat
Ich weiß nicht, ob wir aneinander vorbeireden - ähm schreiben - es geht um NLP u. Hypnose in der psych. Ausbildung HP. Hab ich bei den Fernschulen bisher noch nicht gesehen.
aso, mir war nicht klar das du deine Ausbildung an einer Fernschule absolvieren möchtest.  :)
Zitat
Klar flenst es sich in Flensburg besser! Was meinst Du denn? 
  :)

Gruß Eddie




Nein, ich will es nicht an einer Fernschule absolvieren. Ich hatte wohl Überlegungen diesbezüglich. Habs aber verworfen. Ich kann es hier vor Ort viel besser haben. :-))

Offline Bernd

  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #9 am: 26. Aug 2007, 21:45 Uhr »
Ab dem 01.10. bietet die Hypnotherapeutenschule die HP (psy.) - Ausbildung als Worshop-gestützte Fernausbildung für 990,- € zuzügl. MwSt. an. Das heißt: ca. 700 Seiten Lehrbriefe, mtl. Abend-Workshop in Köln, oder: München und Stuttgart) und Wochenend-Workshops.
Dazu kann die Hypnotherapie als WE-Seminare erlernt werden, (ggfs. Zusatzmodule: NLP und katathym-imaginative Hypnotherapie, Systemische Hypnotherapie und Reinkarnationstherapie etc.), da dies als reine Fernausbildung keinen Sinn machen würde (praktisches Training ist notwendig).
Die HP-Ausbildung (nur HP für Psychotherapie) wird zwar noch nicht auf der  (www.hypnotherapeutenschule.de) Homepage angeboten, aber dem ist so ... Bei Interesse mail an: ev@hypnotherapeutenschule.de oder hypnoschule@aol.com
Es grüßt herzlich aus Augsburg
Bernd

Offline Matt_D

  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 85
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #10 am: 15. Sep 2007, 12:52 Uhr »
Hi,

den HP und HP(PT) finde ich recht interessant.

Du musst nur vor dem Gesundheitsamt darlegen, das Du keine Gefahr für die Allgemeinheit bist.

Das macht micht skeptisch.

Es gibt keine eindeutige Ausbildung, auch wenn es viele HP/-(PT)-Schulen gibt.

Was diejenigen dann dürfen finde ich schon beachtlich. Habe welche kennengelernt, die nur die Bücher gewälzt haben
und dann "durchkamen". Ehrlich, zu denen würde ich nicht gehen, wenn ich sie nicht persönlich kennen würde.

Habe mich auch mit anderen unterhalten und ihre Erfahrungen mit Heilpraktiker.
Man, was da für Strorys rauskamen....einfach der Hammer und sojemanden soll ich meine Gesundheit anvertrauen.

Es sind auch solche die bei irgendwelchen Schulen die "Ausbildung" gemacht haben.

Von der Sache her bin ich auch am HP(PT) interessiert und habe für mich die Paracelsus ausgesucht.
Aber so ganz sicher bin ich mir nicht mehr, nachdem ich soviel seltsames höre.
Scheint irgendwie so, als ob die Esoterik-Branche damit Erlaubnise bekommt, alles mögliche anzuwenden.
Naja, man kann es treiben oder übertreiben.

Wie gelangt der HP/HP(PT) zu seiner Praxis-Erfahrung?
Mit der Psyche ohne praktische Erfahrung zu "spielen", halte ich für Gefährlich.

Mich wundert es nicht, das die KK den HP nicht so anerkennen.

Allerdings hoffe ich, das sich das mal ändert!

In diesem Sinne.

Gruß
Matt

Sandy

  • Gast
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #11 am: 15. Sep 2007, 13:26 Uhr »
Hi Matt,

weißt Du .... was hört man nicht alles für Storys auch von Ärzten! Und diese haben studiert u. ihre Assistenzzeiten hinter sich gebracht. Man kann deswegen nicht alles gleich schlecht reden. Es gibt immer solche und solche. Wie in jedem Beruf. Und wenn jemand "nur" aus Büchern viel erlernen kann um dann Prüfung abzulegen .... muß nicht schlecht sein. Zeugt eher davon, dass er eine ziemlich gute Auffassungsgabe hat. Die Prüfungen sollen dennoch nicht einfach sein. Und die Durchfallquoten sind meist sehr hoch.


Offline MindCore

  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 1.131
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #12 am: 15. Sep 2007, 13:47 Uhr »
Moinsen,
Zitat
Wie gelangt der HP/HP(PT) zu seiner Praxis-Erfahrung?
Mit der Psyche ohne praktische Erfahrung zu "spielen", halte ich für Gefährlich.

Daher sollte man sich meiner Meinung nach, nach erfolgreicher Prüfung beim Gesundheitsamt auch auf eine oder mehrere Therapieform(en) (Verhaltenstherapie, Gestaltungstherapie, Hypnose, NLP ect.) weiterbilden lassen. Den die Prüfung vor dem GA bietet dir u.a. lediglich die Rahmenbedingungen in welchem Tolleranzenfeld du dich zu bewegen hast und mit praxisorientieren Interventionsmaßnahmen wirst du während der Ausb. zum kleinen HP nicht rechnen können. Tom absolviert z.B. gerade eine Ausbildung zum NLP Master und so wie ich ihn verstanden habe, bietet diese Ausbildung viel praktischer Know-how Wissen, oder?

Mit unter dauert es ca. 4-6 Jahre bis man sich in diesem Geschäft erst eimal fest etabliert hat, und während dieser Zeit wirst du genug Möglichkeiten haben praktische Erfahrung zu sammeln.

Gruß Eddie

Offline Matt_D

  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 85
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #13 am: 20. Sep 2007, 17:51 Uhr »
@Sandy
Ich will den HP/HP(PT) nicht schlecht machen.
Über Ärzte weiß ich selber, durch eigene Erfahrungen, zu berichten. ;-)

Aber manches ist schon komisch und ich bin doch FÜR die Anerkennung des HP/HP(PT) auch
von den Krankenkassen. Das kam scheinbar nicht so durch.

Die meisten, die ich kennengelernt habe, die Durchgefallen sind haben hauptsächlich aus
Büchern gelernt. Wobei ich selber die Bücher als recht Heftig mit Wissen vollgestopft empfinde.
Noch sammle ich meine Literatur und Infos. ;-)


@MindCore
Danke für die Info.
Ich will demnächst mal mit der Paracelsus sprechen, da die auch ein Kombi-Seminar angbietet.
Meinen Bereich weiß ich schon. :-) Hypnose, wat sonst! *g*
Aber ich möchte nicht nur Hypnose anwenden, mal sehen, was mich sonst noch anspringt. ;-)

Schönen Abend noch.

Gruß
Matt

Offline RalfGabler

  • Heilpraktiker
  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
Re: Nochmal HP Psychotherapie
« Antwort #14 am: 20. Sep 2007, 22:01 Uhr »
Hallo Matt,

und ich hoffe, …

Zitat von: Matt
… und ich bin doch FÜR die Anerkennung des HP/HP(PT) auch von den Krankenkassen.

… dass das niemals kommt. Sonst haben wir in allen Belangen die gleichen Probleme wie die Ärzte. Dann doch lieber generelles Verbot von Krankenkassen aller Art. Das fördert wenigstens die Eigenverantwortung.

Ciao Ralf

 

Impressum

Diese Seiten werden zur Verfügung gestellt von
Lutz Wolters | HYPNOSE-BERGHEIM * Carl-Bosch-Str. 21 * 50126 Bergheim
Email: Lutz [at] hypnose-service.de * Tel.: 02271/992403
www.hypnose-bergheim.de