Aus-/Fortbildungen



14.-18.10.2017
Hypnose-Komplettausbildung

18./19.11.2017
Heilschlaf-Hypnotiseur/in

02./03.07.2017
HYPNOseda-Seminar


Mehr zum Forum

Mehr zur Hypnose

Hypnosetherapie

Autor Thema: Habe einige Fragen  (Gelesen 1703 mal)

Offline moritzhecki

  • Beiträge: 2
Habe einige Fragen
« am: 09. Aug 2016, 09:52 Uhr »
ls erstmal stelle ich mich kurz vor ich heiße Moritz und bin 21 Jahre jung.
1. Ich suche noch ein gutes Buch über Hypnose und es darf auch was kosten ?
2. Ich habe jetzt schon mehrmals probiert einen Freund von mir in Trance zu bringen
und es hat auch funktioniert. Ich habe dann die Trance vertieft mit Induktionen und
Fraktionierung. Wo ich dann gedacht habe das er tief genug in der Trance ist wollte ich
dann eine Arm Katalepsie machen habe ich auch geschaft aber nur eine sanfte.
Dazu habe ich das hier gefunden:
Ein relativ „sanfter“ Convincer ist die Erfahrung, dass z.B. ein Arm aufgrund der Suggestionen des Therapeuten für lange Zeit „wie von selbst“ stehen bleiben.
Aber wie kriege ich das hin das die Versuchs Person den Arm nicht mehr bewegen
kann ?
Liegt es daran das die Versuchs Person nicht tief genug in Trance war obwohl ich eine Stunde
lang Induktionen und Fraktionierung gemacht habe oder gebe ich die Suggestionen einfach
nur Falsch ?

Lg Moritz
und schonmal danke !!!

Offline Lutz

  • Admin
  • Beiträge: 2.984
  • Geschlecht: Männlich
Re: Habe einige Fragen
« Antwort #1 am: 09. Aug 2016, 12:59 Uhr »
Hallo Moritz,

Zitat
1. Ich suche noch ein gutes Buch über Hypnose und es darf auch was kosten ?
Aus welchem Bereich denn? Showhypnose? Therapeutische Hypnose? Experimentelle Hypnose? Erforschung der Hypnose? ... Und welches Buch/welche Bücher hast du schon gelesen? Wie ist allgemein dein Kenntnisstand? Ohne diese Angaben ist es schwer, für dich ein "gutes" Buch zu empfehlen.

Zitat
Aber wie kriege ich das hin das die Versuchs Person den Arm nicht mehr bewegen kann ?
Das kann man nicht so einfach sagen, weil man ja auch nicht weiß, was du (eventuell) falsch machst - falls du was falsch machst, denn bei allen funktioniert sowas nicht.

Beispiel aus einem anderen Bereich:
Ein Mann und eine Frau sitzen sich eine Stunde lang gegenüber und unterhalten sich. Dabei sagt er ihr immer wieder, wie toll er sie findet. Nach einer Stunde spitzt er die Lippen, gibt ihr einen Kuss und die Beiden werden tatsächlich ein Paar.

Schön. Daraus nun aber eine Anleitung zu machen: "Wenn du eine Freundin suchst, schnapp dir eine Frau, sprich eine Stunde lang mit ihr, sag ihr immer wieder, wie toll du sie findest, und dann spitz die Lippen und gib ihr einen Kuss, dann hast du ne neue Freundin!", wäre natürlich Quatsch. Das wird meistens nicht funktionieren, weil da noch ganz andere Dinge eine Rolle spielen.

Ähnlich ist es bei der Erzeugung hypnotischer Phänomene. Die platte Anleitung könnte lauten: "Du kennst doch Eisenbahnschienen, aus Metall, ganz fest und ganz steif, und genauso kann nun dein Arm werden, ganz fest und ganz steif, so dass du ihn dann natürlich nicht mehr beugen kannst!"

Aber damit sowas dann funktioniert, spielen ganz andere Dinge im Hintergrund eine Rolle. Was hält dein Freund von Hypnose? Was hält er von dir als Hypnotiseur? Will er, dass sein Arm steif wird, oder willst du das? Bevorzugt er "Befehle" oder möchte er Phänomene lieber selbst erzeugen? In welcher Situation/welchem Umfeld findet das überhaupt statt? Sind noch Andere anwesend? Usw.

Wichtig ist, dass man als Hypnotiseur "die Psychologie hinter solchen Phänomenen" versteht und eben nicht nur platte Handlungsanweisungen befolgt. Das allerdings ist schwer zu beschreiben und da kenne ich auch kein Buch, dass das täte. Wenn ich beispielsweise mal hypnotische Phänomene erzeugen möchte, mache ich gar keine Tranceeinleitung, das geht auch "ohne".

Zitat
...oder gebe ich die Suggestionen einfach nur Falsch ?
Dazu müsste man wissen, was du denn für Suggestionen gibst. ;)

Lieben Gruß
Lutz

Offline toni_hans

  • HypnoSequenz
  • Beiträge: 11
Re: Habe einige Fragen
« Antwort #2 am: 11. Nov 2016, 11:57 Uhr »
Lieber Moritz,
eine etwas späte Antwort von mir, aber ich habs jetzt erst gelesen.
Ich kann dir sagen: aus Büchern wirst du nur einen Teil lernen. Mach mal eine Grundausbildung. Und dann sammle Erfahrung... und du wirst entdecken, dass jeder Mensch anders ist. Du wirst immer wieder Neues dabei entdecken. Das macht die Hypnose auch so spannend.
Vor allem aber: trau dich einfach. Machs.

 

Impressum

Diese Seiten werden zur Verfügung gestellt von
Lutz Wolters | HYPNOSE-BERGHEIM * Carl-Bosch-Str. 21 * 50126 Bergheim
Email: Lutz [at] hypnose-service.de * Tel.: 02271/992403
www.hypnose-bergheim.de